Vor jeder Aufführung eine Stunde zuvor Theater-Kasse und Apero-Bar geöffnet

 

Rolf Schmid  „No10“

„Das Programm heisst No10 und es ist nicht wahnsinnig schwer zu erraten, wieso. Rolf Schmid liefert nach 25 Jahren Bühnenpräsenz sein 10. Soloprogramm ab: Das isch s’Zehni! Rolf, ganz der Alte, wartet diesmal mit ganz neuen Akzenten auf. Dafür sorgt Schauspielerin und Regisseurin Bettina Dieterle, die Regie führt und No10 in Szene setzt: Zu den neuen Geschichten und Anekdoten aus dem Leben des schrägen Bündners gibt es ein – von vielen Fans bereits heiss erwartetes – Wiedersehen mit bekannten Kult-Figuren: Der Töffahrer Willy (nochama Wiili will dr Willi nomol a Wiili) findet sein Hirn in der Pathologie wieder und begegnet dem Bestatter. Witze und Wortspiele im Graubereich zwischen Nonsens und Genialität und natürlich toll in Szene gesetzte Figuren. Kurz und bündig: Die unbändige Spielfreude mit der Rolf Schmid nach einem Vierteljahrhundert die Bühne rockt, macht einfach Spass.»

Share

Keine Kommentare

Schreiben Sie als erster einen Kommentar...

Kommentar schreiben (Email wird nicht publiziert)

*Ihre Email ist nicht sichtbar