Hujässler

Hybride Ländler, so könnte man den kreativen Schub bezeichnen, den die Hujässler seit ihren ersten Konzerten Ende der 1990’er Jahre in der Schweizer Ländlerszene ausgelöst hatten. Das Quartett ist zweifelsohne seit Jahren die einflussreichste Formation der instrumentellen Volksmusik der Schweiz. Als Ländlerkapelle sind sie zum Aushängeschild einer innovativen Volksmusik geworden. Für sie ist Tradition ein respektierter und wertvoller Fundus. Eine heilige Kuh ist sie deshalb aber nicht. Die Begeisterung und Nachfrage für die Hujässler mit ihrem einzigartigen Ländlersound mit dem ganz speziellen Groove ist entsprechend ungebrochen. Der von ihnen erfundene Ländlerstil war einst so etwas wie die Ursuppe der Neuen Schweizer Volksmusik.

Musiker: Dani Häusler Klarinette/n, Markus Flückiger Schwyzerörgeli, Reto Kamer Klavier,

Sepp Huber Kontrabass

Share

Keine Kommentare

Schreiben Sie als erster einen Kommentar...

Kommentar schreiben (Email wird nicht publiziert)

*Ihre Email ist nicht sichtbar