Vor jeder Aufführung einen Stunde zuvor Theater-Kasse und Apero-Bar geöffnet

Dä Gschichtefritz – Eine Geschichte für sich

Andri Krämer alias Gschichtefritz ist sozusagen eine Ein-Mann-Geschichtenfabrik. Seine beiden Reihen der BLAUE DINO für 3 – 8-Jährige und ROBOTER BENI für Kinder bis 12 Jahre umfassen bis heute 60 Hörgeschichten und wurden bereits über 100’000 mal bestellt.

„Das Gschichtli ghört …“

Alles begann 2009 mit einem Geburtstagsgeschenk: Der Informatikingenieur und Musiker Andri Krämer aus Zürich schenkte seinem Neffen eine selbst erfundene Geschichte auf CD. Die hörten auch Freunde und Familie des Geburtstagskindes und waren begeistert. So begeistert, dass Krämer gleich noch ein paar Geschichten schrieb, sie aufnahm und sich ein unkonventionelles Geschäftsmodell ausdachte: Jede Geschichte erhält eine persönliche Widmung: „Das Gschichtli ghört…“ und die Kundinnen und Kunden bezahlen so viel, wie ihnen die Geschichte wert ist. Dazu entwickelte der Gschichtefritz eine eigene Software, die Bestellungen entgegen nimmt und als CD oder MP3 versandfertig aufbereitet. Die Widmung wird jedes Mal individuell aufgenommen und ein Freund entwirft zu jeder Geschichte eine Illustration.

Geschichten 2.0

Wenn ein Musiker und Computerfreak einmal anfängt Geschichten zu erzählen, ist es mit Worten nicht getan. Andri Krämer komponiert zu den Geschichten passende Lieder, die er selbst instrumentalisiert und einsingt. Die Melodien und Texte sind so eingängig, dass jedes Kind automatisch mitträllerte und der Ruf nach einer extra Lied-CD immer lauter wurde. So produzierte der Gschichtefritz eine Compilation inklusive Notenheft und Playback-CD. „Damals fiel mir auch auf, dass plötzlich Kleinkinder angefangen haben mit Smartphones und Tablets zu hantieren. Das hat mich angespornt, auch an einer App herum zu tüfteln.“ Pädagogisch wertvoll sollte sie sein und mit Musik funktionieren und so entstanden zwei Games. DINO-BRAIN ist an ein Musikmemory-Spiel aus den 80er Jahren angelehnt, wo ähnlich nach dem „ich packe in meinen Rucksack“-Prinzip, immer ein neuer Ton, bzw. hier ein neues Wort hinzukommt und exakt nachgedrückt werden muss. Beim Spiel BLAUER DINO hingegen kickt ein hüpffreudiges Häschen Gemüse vom Rollband, das der blaue Dino mit seinem Korb auffangen muss. Zu jedem Gemüse gehört ein Instrument und so entsteht ein dynamischer Soundmix des Dino-Songs je nach Gemüsesorte.

Was kommt als Nächstes?

„Als nächstes freue ich mich natürlich auf meinen Auftritt im Theater Duo Fischbach“ lacht Andri Krämer. „Ich hätte mir ja nie träumen lassen, den Gschichtefritz irgendwann live zu verkörpern. Aber es macht mir Riesenspass und ich liebe das begeisterte und manchmal auch gnadenlos ehrliche Feedback meines jungen Publikums.“ So tourt der Geschichtefritz ab jetzt mit dem Blauen Dino, seiner Gitarre und dem Roboter Beni zu Kinderfestivals, Schulen und Buchhandlungen, liest und singt an Quartierfesten oder Kita-Jubiläen.

Andri Krämer ist Vater, Musiker, Dipl. Informatikingenieur ETH und Geschichtenerzähler mit Leib und Seele. Als Geburtstagsgeschichte geboren, wurde aus dem Blauen Dino eine Erzählreihe für 3 bis 8-Jährige und mit Roboter Beni eine für 5 bis 12-Jährige, die zusammen inzwischen 60 Geschichten umfassen und über 100’000 Mal bestellt wurden. Krämer macht alles in Eigenregie: vom Erfinden neuer Geschichten, Komponieren, Lesen, Singen, Spielen der Instrumente über die Produktion bis zum Vertrieb der personalisierten Tonträger. Dazu gibt es eine Lieder-Compilation, ein Liederheft mit 25 Dino-Songs und Playback-CD, zwei selbst programmierte Gschichtefritz-Games im AppStore, E-Books, ein Puzzle und Malhefte mit den Illustrationen von Reto Lamprecht. Was eine Geschichte wert ist, entscheiden die Käuferinnen und Käufer und bezahlen nach Gutdünken.

Jede Familie erhält mit dem Eintritt eine Gschichtefritz-CD geschenkt!

 

Share

Keine Kommentare

Schreiben Sie als erster einen Kommentar...

Kommentar schreiben (Email wird nicht publiziert)

*Ihre Email ist nicht sichtbar