Beppe Donadio ist sein eigener Autor und schreibt auch für andere Interpreten. „Merendine“ (2006) – sein Debütalbum – und die nachfolgende „Houdini“ (2008) sind zwei ironische und selbstironische Kapitel über die Welt der Canzone. „Figurine“ (2011) ist sozusagen das Werk der Reife, sie zelebriert die kleinen Dinge („welche uns verändert haben“). Unterstützung kommt im Duett „Il primo uomo sulla neve“ vom grossartigen Fabio Concato. Mit diesem Konzert, eröffnet Beppe „Casa Donadio“, eine Stube voller grosser Musiker. Im Zentrum stehen Geschichten und Lieder in der Tradition des Piano Man. Beppe Donadio: Stimme und Klavier Antonio Petruzzelli: Bass Pietro Pizzi: Schlagzeug Simone Boffa: Gitarre 

Share

Keine Kommentare

Schreiben Sie als erster einen Kommentar...

Kommentar schreiben (Email wird nicht publiziert)

*Ihre Email ist nicht sichtbar